NPZ unterwegs
Montréal - ACBS World Conference 16 24.-29.7.2018


Unsere leitende Psychologin Frau DP Schulze besuchte letzten Monat für fünf Tage Montréal, um an der 16. Tagung der Association for Contextual Behavioral Science (ACBS) teilzunehmen. Dort wurden von mehr als 900 Teilnehmern Vorträge und Workshops zum Thema Achtsamkeit, Akzeptanz- und Commitmenttherapie angeboten.

Vom 24. bis 29.07.2018 war Frau DP Schulze mit einem Plakat und einer Keynote in Montréal auf der 16. Tagung der Association for Contextual Behavioral Science (ACBS). Das Programm der Tagung erstreckte sich über 6 Tage und bot in Workshops, Vorträgen und Diskussionen reichlich Gelegenheit zum Lernen, Austauschen und Networking.

Achtsamkeit und Akzeptanz – neueste Entwicklungen in der Verhaltenstherapie

Frau DP Schulze präsentierte auf dem Kongress in Kanada die Ergebnisse zweier im NPZ laufenden Studien zum Thema Achtsamkeits- und akzeptanzbasierte Verfahren.  Diese werden der dritten Welle der kognitiven Verhaltenstherapie zugeschrieben und zählen zu den neuesten Entwicklungen. Das Neuropsychiatrische Zentrum Hamburg erarbeitet fortlaufend neue Therapieangebote, die diesen Verfahren zuzuordnen sind und fördert aktiv deren Evaluation und Einsatz im Praxisalltag. Daher ist uns der Austausch mit einem internationalen Fachpublikum wichtig, um die Qualität unserer Arbeit und unserer Forschung gewährleisten zu können.

Im NPZ finden Sie Therapieangebote die den Namen MAC beinhalten. MAC steht für mindfulness, acceptance und commitment. Im Deutschen verwenden wir dafür ebenfalls eine Abkürzung mit dem Namen Triple-A: Achtsamkeit, Akzeptanz und Aktivität.
Bereits im NPZ verfügbar sind für Sie:

1

MAC Gruppentherapie für Depressionspatienten

2

MAC Einzeltherapie

3

MAC Gruppentherapie für ADHS Patienten

4

MAC online Treatment (PsychOnline)


MAC Einzeltherapie - erste Ergebnisse

Unser MAC Einzeltherapieprogramm wurde bisher insgesamt 16 Patienten mit depressiver Symptomatik angeboten. Die Behandlung umfasste 10 Stunden und führte zu signifikanter Reduktion der Depressionssymptomatik der Probanden.     


Es handelte es sich hierbei um eine Pilotstudie, die durchgeführt wurde, um eine Einschätzung der Wirksamkeit zu erlangen. Aufgrund der sehr überzeugenden Ergebnisse und der positiven Berichte unserer Patienten haben wir uns entschlossen, auf Basis der Pilotstudie eine randomisiert-kontrollierte Studie durchzuführen, die die Wirksamkeit der Intervention gegen eine Kontrollgruppe testet.


Für diese Studie sind wir weiterhin auf der Suche nach geeigneten Probanden.

Sie werden in Kürze entsprechende Aushänge in unserer Praxis dazu finden.

MAC_studie_schulze_poster


Unser MAC Gruppentherapieprogramm für Patienten mit Depression läuft bereits als Studie im NPZ. Die Behandlung erfolgt in 8 Sitzungen mit einer maximalen Teilnehmerzahl von 10 Probanden. Auch dieses Programm basiert auf der Triple-A Technik (Achtsamkeit, Akzeptanz und Aktivität).


Erste Ergebnisse zeigen, dass die Gruppe dazu beiträgt, Depressionssymptome zu reduzieren und die Lebensqualität zu erhöhen. Das Programm wird noch über weitere 1 - 2 Jahre laufen.


Wenn Sie an einer Teilnahme interessiert sind, sprechen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns direkt eine Nachricht:


Nach getaner Arbeit: Montréal entdecken

Nach Abschluss der Präsentation blieb neben dem Kongress natürlich auch noch Zeit, Land und Leute kennen zu lernen, eine Stadtrundfahrt zu machen und original kanadisches „Poutine“ zu probieren.

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
Dann teilen Sie ihn mit Freunden und Bekannten!

Neuropsychiatrisches Zentrum Hamburg-Altona NPZ GmbH
Stresemannstr. 23, 22769 Hamburg

©  2018