Kniegelenk_Schmerzen

Epilepsie

Die Epilepsie ist eine chronische Erkrankung, die in jedem Lebensalter, besonders aber im Kindesalter, auftreten kann. Sie geht vom Gehirn aus. Von einer Epilepsie spricht man, sobald mindestens zwei epileptische Anfälle aufgetreten sind. Darüber hinaus sollten diese nicht durch eine unmittelbar vorangehende erkennbare Ursache ausgelöst worden sein.
Bei einem epileptischen Anfall kommt es zu einer plötzlich auftretenden synchronen elektrischen Entladung von Nervenzellen. Einzelne Bereiche des Gehirns sind übermäßig aktiv und geben zu viele Signale ab. Darum wird dabei auch manchmal von einem "Gewitter im Gehirn" gesprochen.
Anfälle können unterschiedlich stark ausgeprägt sein, ebenso wie die Auswirkungen. Im schlimmsten Fall kommt es zu unkontrollierten Krampfattacken am ganzen Körper sowie zur Bewusstlosigkeit.
Man kann Epilepsie mittlerweile gut behandeln und sogar ausheilen.

Zurück zur Übersicht

040 - 533 0 738 0

Neuropsychiatrisches Zentrum Hamburg-Altona NPZ GmbH
Stresemannstr. 23, 22769 Hamburg

©  2018